Folgende Prüfungen und Inspektionen sind möglich an braunstahl-Produkten:

Abnahme, Zeugnisausstellung, Qualifikationen und Zulassungen nach:

  • Druckgeräterichtlinie EG-Richtlinie 97/23, TRFL (Technische Regeln für Rohrfernleitungen),
  • EN1594, DIN 2470 Teil1, ASME Code, API, ASTM, NACE, NEN 3650-2:2012 (Eisen voor buisleidingsystemen), AD2000, DNV-OS-F101 und allen internationalen Normen und Kundenspezifikationen.

Die Prüfungen erfolgen durch qualifiziertes Personal, mit kalibrierten und zertifizierten Prüfgeräten.
Zulassungen durch TÜV und andere: ISO9001, AD2000-HP0, TRD 201, EN12952-5, EN ISO 3834-2, NLF/ILO-OSH2001, ISO 14001, ASME VIII, ASME IX, etc.

Es können je nach Anforderungen und Design der Produkte nachfolgende Prüfungen durchgeführt werden:

  • Festigkeitsprüfungen: Wasserdruckprüfungen bis 1000 bar
  • Dichtheitsprüfungen mit Luft, mit Helium
  • elektrische Widerstandsprüfungen bis 1000 Volt Gleichstrom
  • elektrische Hochspannungsprüfungen bis 5000 Volt Wechselstrom
  • Prüfungen der Schweißnähte: Röntgenprüfung, Ultraschallprüfung, Farbeindringprüfung, Magnetpulverprüfung, Härteprüfung, Makroskopie, Zugproben, Kerbschlag, etc.
  • Prüfungen an Beschichtungen und Anstrichen: Schichtdickenprüfung, Haftungsprüfung, Porenprüfung, etc.
  • Materialprüfungen: Positive Material-Identifikationsprüfung, alle zerstörungsfreien und zerstörenden Prüfungen,
  • Mechanische Prüfungen am fertigen Bauteil: Biegeprüfung unter Innendruck, Torsionsprüfung unter Innendruck, Thermische und hydraulische Lastwechselprüfung, alle Funktionsprüfungen